COVID-19 Schutzkonzept

13. Nov. 2020: Anpassungen des Corona-Schutzkonzepts bei der polysportiven Jugi

Aufgrund der neuen Covid-19-Verordnung des Kantons BL mussten wir das Schutzkonzept anpassen. Wie ihr sicher alle mitbekommen habt, gelten im Kanton BL seit Mittwoch, 11.11.2020 die Vorgaben des Bundes bereits ab dem 12. Geburtstag (beim Bund erst am dem 16. Geburtstag).

Wir haben unser Schutzkonzept entsprechend angepasst.

Für unsere Trainings hat es Auswirkungen bei der polysportiven Jugendriege. Da es dort mindestens 3 Kinder gibt, welche zwischen 12 und 16 Jahre alt sind, müssten wir die Trainings der Jugi anpassen und könnten sie nur noch im selben Rahmen durchführen wie die Trainings der Aktiven. Wir erachten dies aber nicht als altersgerecht, weshalb Chantal den drei Jugis mitteilen muss, dass sie bis auf Weiteres nicht am Training teilnehmen dürfen. Die Massnahmen des Kantons BL gelten vorerst bis zum 10. Januar 2021.


Herzliche Grüsse und bleibt gesund!
TK und Vorstand TV Reinach

31. Okt. 2020: Anpassungen des Corona-Schutzkonzepts für die Aktiven

Aufgrund einer Umfrage erkennen wir den Wunsch nach verschiedenartigen Trainings unter Einhaltung der Corona-Massnahmen. Das TK und der Vorstand können nun eine Möglichkeit für die Trainings präsentieren, welche auch längere Zeit so durchgeführt werden kann. Wir haben unser Schutzkonzept entsprechend angepasst.

Die wichtigsten Punkte, dass diese Trainings risikofrei stattfinden können:
  • Anzahl Teilnehmende ist limitiert (Krafttraining: 15; Badminton/Volleyball Mo: 8; Volleyball Do.: 10)
  • Anmeldung via Doodle zwingend (Doodle dient gleichzeitig als Präsenzliste)
  • Maske muss immer getragen werden  - Abstand von 1.5m muss immer eingehalten werden
  • Duschen vor Ort ist NICHT erlaubt
Es wird am Montagabend jeweils von 20.00-20.45 Uhr ein Krafttraining geben, bei welchem primär mit dem Eigengewicht trainiert wird.
Danach (20.45 bis 21.45 Uhr) besteht die Möglichkeit in der einen Halle Badminton oder Volleyball (je nach Wunsch der Anwesenden) zu spielen und in der anderen Halle Geräteturnen zu betreiben.
Am Donnerstag besteht die Möglichkeit Volleyball zu spielen.
Es ist uns bewusst, dass der Bundesrat unter gewissen Umständen ein Training ohne Maske zulässt. Wir haben uns bewusst gegen diese Möglichkeit entschieden, da wir die Lüftung nicht selber steuern können (eine gute Lüftung ist eine der Bedingungen des Bundes) und damit im Fall eines positiven Falles keine aufwändigen Abklärungen (wer, wann, wie mit wem ohne Maske Kontakt hatte) nötig werden.

Aufgrund der Vorgaben des Bundes müssen wir die Anzahl der Teilnehmenden beschränken. Entscheidend für uns ist der Doodle. Leider kann die maximale Anzahl nicht nach Option differenziert werden. Deshalb sind immer maximal 14 Anmeldungen möglich. Beachtet aber, dass bei verschiedenen Optionen die Teilnehmerzahl stärker eingeschränkt ist (z.B. können beim Spiel am Montag nur 8 Personen teilnehmen ==> es gibt 4 Badmintonfelder, auf welchem jeweils nur 1:1 möglich ist.). Wenn sich dennoch mehr als die erlaubte Zahl anmelden, wird die Reihenfolge der Anmeldung berücksichtigt.

Wir gehen von einem fairen Verhalten beim Eintragen aus. Das bedeutet ...
  • Wer sich einträgt, kommt ins Training
  • Wer doch nicht am Training teilnehmen kann, löscht die Anmeldung wieder, sobald klar ist, dass das Training nicht besucht wird

Wir haben vorerst die Daten für den November erfasst, um Erfahrungen zu sammeln. Bei Bedarf bzw. je nach Vorgaben der Behörden werden wir das Training anpassen oder wieder einstellen.   

Herzliche Grüsse und bleibt gesund!
TK und Vorstand TV Reinach 

25. Okt. 2020: Änderungen im Corona-Schutzkonzept

Die Technische Kommission wie auch der Vorstand hatten dieses Wochenende jeweils eine Sitzung und haben folgende Punkte beschlossen:

Angepasstes Schutzkonzept:

Link zum neuen Schutzkonzept. Hier die wichtigsten Punkte und Änderungen für uns:

  • In der Sporthalle muss in allen Bereichen (Eingangsbereich, Garderoben, Gängen und WC Anlagen) wo keine aktive sportliche Tätigkeit ausgeübt wird, eine Gesichtsmaske getragen werden. Kinder unter 12 Jahren sind von dieser Verpflichtung ausgeschlossen. 
  • Die Leiter tragen in allen Alterskategorien eine Schutzmaske.
  • Nur wenn der Abstand in der Garderobe von 1,5m eingehalten werden kann, ist das Duschen erlaubt.

Durchführung der Trainings

  • Die Trainings der Gerät-Jugi (sowohl am Montag wie auch am Donnerstag) sind bis auf weiteres abgesagt. Da der der Mindestabstand zu den Turnenden nicht eingehalten werden kann, wird das Risiko für die Leitenden und Turnenden im Moment als zu gross eingestuft. Hinzu kommt, dass die Leitenden innerhalb einer Woche mit verschiedenen Trainingsgruppen in Kontakt kommen und dadurch die Anzahl Kontakte sehr hoch ist.
  • Die Trainings der polysportiven Jugi finden momentan noch statt, da die Leitenden den Abstand von 1,5m immer einhalten können.
  • Die Trainings der Aktiven finden momentan noch statt, da diese Gruppen nicht auf Leiter*innen angewiesen ist und jede*r selbst entscheiden kann, ob das Risiko eingegangen werden soll.

Anlässe

  • Im Moment ist erst das Schauturnen 2020 der Gerät-Jugi abgesagt. 
  • Über die Durchführung weiterer Anlässe wie die Waldweihnacht wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. 

Bei Änderungen werden wir euch laufend informieren.

Wir wünschen allen viel Gesundheit und Kraft in dieser Zeit.

Sportliche Grüsse

Technische Kommission & Vorstand des TVR 

Offener Sonntag (Informationsstand vom 25. Okt. 2020)

Der "offene Sonntag" ist in Spiel-, Sport und Bewegungsangebot für Kinder im Alter von 0 - 6 Jahren. Die Kinder müssen dabei von einer erwachsenen Person (mind. 16 j.) begleitet werden.

Es findet von Dezember 2020 bis März 2021 in der Turnhalle Bachmatten 1 statt und kostet CHF 2 pro Kind. Alle Details sind dem Flyer zu entnehmen.

Wegen der aktuellen Situation wurde der Start von November auf Dezember verschoben.

COVID-19 Konzept: Symptomfreiheit, Maskenpflicht für Erwachsene, Hygieneregeln, Kontaktdaten, reduzierte Anzahl Teilnehmer*innen.

Aufgrund der aktuell sehr ungewissen Situation behalten wir uns vor das Projekt  kurzfristig anzupassen oder sogar abzusagen.